Best Agers oder 50plus – die Powergeneration der Zukunft!

14. November 2016, von

In den letzten Tagen präsentierten sich in Luzern bereits zum zweiten Mal über 200 Aussteller an der Messe „Zukunft Alter“ nach 2015.

Schon lange weiss die Wirtschaft Bescheid um die enorme Stärke der Zielgruppe 50plus, Best Agers, Goldene Generation oder Lifestyle Generation. Diese täglich wachsende Zielgruppe wird aber nach wie vor schon fast sträflich vernachlässigt. Und die Frage nach dem „Warum“ findet kaum nachvollziehbare Antworten. Wenn überhaupt!

Die Aussteller der Luzerner Messe haben nun aufgezeigt, wie wichtig diese stark wachsende Genussgruppe ist und mit welchen interessanten Themen diese angesprochen werden kann. Im Jahr 2050 werden über 30 Millionen Menschen in Deutschland über 55 Jahre alt sein. Jeder Zweite gehört dann in eine dieser Zielgruppen-Kategorie. Aber wieso werden diese Best Agers noch immer so zurückhaltend angesprochen? Und dies sowohl in der Wirtschaft wie auch im Tourismus? Sind es vielleicht die Best Agers selber, welche es dem Anbieter in der Produkteansprache nicht einfach machen? Und wer will schon 50plus sein! Vielmehr ist es der Lifestyle, über welchen die Ansprache und Kommunikation erfolgen muss. Und auch die Themen müssen richtig aufbereitet sein. Die Messe „Zukunft Alter“ in Luzern hat die Zeichen der Zeit erkannt und verschiedenste Plattformen und Themen dazu aufgearbeitet. Von Vorsorge, Pensionierungsplanung und Finanzen, Bauen, Wohnen, Immobilien zum Wohnen im Alter oder Lifestyle verbunden mit Ferien und Freizeit, Erlebnissen mit Kultur, Genusskulinarik, Musik, Bildung dann die Gesundheit, das Wohlbefinden und der Sport bis hin zum Engagement, Soziales und die verschiedenen Institutionen inkl. Aus- und Weiterbildung. Ein Strauss voller interessanter und herausfordernder Themen.

Die neue Powergeneration, wie sie in den USA bereits seit langem anerkannt ist, setzt sich auch in Europa immer mehr durch. Erstaunlich ist aber immer wieder, dass sich nach wie vor (zu) viele Unternehmen schwer tun, auf die Karte der Best Agers zu setzen und dementsprechende Arbeits- und Lebenszeitmodelle anzubieten. Die Best Agers oder 50plus Generation bietet eben diese erfahrungsorientierten Mehrwerte auf allen Stufen an. Ob nun als Arbeitnehmer mit der beruhigenden Seniorität oder aber der Genussgast, welcher seine Zeit für Ferien selbstbestimmend einsetzen kann und darum für den Tourismus mehr als interessant ist.

Nochmals zurück zur Messe „Zukunft Alter“ in Luzern: Mit dem neuen Lifestyle-Konzept wurden erste Angebotselemente aufgebaut – leider vermisste der Besucher aber die Angebote aus dem Schweizer Tourismus und damit auch Lifestyle Angebote für einen neuen Millionenmarkt, welcher nicht nur in fernen Ländern zu suchen ist, sondern auch in der Schweiz vorhanden ist.

Es gilt jetzt nur noch herausrauszufinden, mit welchen Tourismus-Produkten der Best Ager oder der 50plus Konsument als Powergeneration von heute angesprochen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.